limes datentechnik gmbh

Standort

Louisenstr. 21
61348 Bad Homburg vor der Höhe , Hessen
Deutschland

Adresse
Adresse: 
Louisenstr. 21
61348 Bad Homburg vor der Höhe
Deutschland
Firmenbeschreibung: 

limes® steht seit 25 Jahren für:

Herstellung und Vertrieb der Spezial-Software FLAM® (Frankenstein-Limes-Access-Method) für alle marktgängigen Systeme, zeitweise für mehr als 30 Plattformen (heterogen kompatibel).

Es geht dabei um: deutliche Kostensenkung, AblaufoptimierungVerschlüsselung (z.B. AES), Key Management (SKI/PKI), PCI DSS (Payment Card Industry Data Security Standard), Kompatibilität (z.B. im heterogenen, sogar im hybriden Umfeld), Datenschutz, technische Datensicherheit, Umstruktierung von Daten (Sätze/Felder), Konvertierung (z.B. UTF8, ASCII, EBCDIC gem. ISO 20022 & EPC 217-08), Datei-/Satz-Formatierung, Komprimierungstechniken (vertikal, multidimensional / kontextuell) auf der Basis autarker Matrizen/Segmente, Performance durch Optimierung von Ressourcen, innovative Zugriffsmethoden, Speicherung, Archivierung, Datenübertragung, Datenaustausch etc.  

Angebotsportfolio: 
  • FLAM® als Utility mit Interfaces, Exits und als Unter-Programm (Assembler, C, Java)
  • FLAM®-sub zur Integration in Zugriffssysteme (DMS) - auch in Kombination mit Micro Focus (Unix, Linux, Windows)
  • FLAM® als Universal-Konverter (Parameter)
  • FLAM®-Module zur Kopplung an User-Exits (In-/Output beliebiger Daten)
  • FLAM® mit FKME (Exit) zur Kopplung an externe kryptographische Standard-Lösungen (Verfahren, Key Management u.a.)
  • "Solo"-FLAM® als - inkompatible - Produkt-Version für einen dadurch nach außen (!) abgeschotteten internen User-Bereich
  • FLAM®als Basis für das Bermuda Concept® und den eNotar® / eMandant®
  • FLAM® plus individuelle Lösungen, z.B. innovative Suchtechniken über verschlüsselte, komprimierte Daten auf index-/sequentieller Basis, weil in autarken Einheiten, d.h. Matrizen/Segmenten  (Nettodaten) gearbeitet wird
Unternehmensart: 
Systemhaus
IBM Partner Status: 
Registered
Firmenpositionierung: 

FLAM® ist wegen seiner Funktionalität und Flexibilität sowie der Verfügbarkeit für alle marktgängigen System-Plattformen und der damit verbundenen, anpassbaren Kompatibilität weltweit einmalig.

FLAM® unterstützt - wie gefordert - den PCI DSS (Payment Card Industry Data Security Standard), d.h. Entkopplung aller kritschen Funktionen vom Netz, z.B. von Servern und FT-Produkten.

FLAM® kombiniert AES Encryption u.dgl. mit allen Optionen, die das Produkt bietet, auf für den Anwender in jeder Beziehung effiziente Weise - insbesondere außerordentlich kostengünstig.

FLAM® ermöglicht die Kombination beliebiger Krypto-Verfahren und/oder Key Management Systeme mit AES, so dass Partner mit unterschiedlicher Basis heterogen, hybrid kompatibel miteinander kommunizieren können.

FLAM® erlaubt auf der Basis eines speziellen Verfahrens Schlüssel in einer Breite bis zu 512 Bits (64 Bytes). Dieses Konzept ist einmalig.

FLAM®-sub für z/OS und Micro Focus integriert FLAM® wie einen I/O-Treiber. Das ist weltweit unübertroffen (Integrationsaufwand minimal).

FLAM® ist beim File Transfer im SWIFTNet zugelassen.

Soft- und Hardware-Programm: 

FLAM® für alle marktgängigen System-Plattformen (voll abwärtskompatibel) - früher > 30 Versionen sowie für Switch-Hersteller (USA, Europa) für Mobilfunk-Netze

FLAM®-sub für z/OS und in Verbindung mit Micro Focus (Unix, Linux, Windows)

FLAM® mit FKME (Exit) zur Kopplung mit beliebigen kryptographischen Systemen/Verfahren und/oder Key Management Systemen (SKI/PKI) - homogen, heterogen, hybrid kompatibel

FLAM®-Module für User-Exits zur Feld-/Satz-Konvertierung (Feld-/Satz-/Datei-Formate, Feld-/Satz-Aufbau etc.)

FLAM®-Module für User-Exits zur Feld-/Byte-/Zeichen-Konvertierung, z.B. UTF8 gem. ISO 20022 (ca. 25 Alphabete) / EPC 217-08 (Multi- nach Single-Byte-Coding) sowie schon immer ASCII / EBCDIC (1:1)

FLAM® ist PCI compliant.

Kontaktdaten
Allgemeine Email-Adresse: 
Telefon: 
++ 49 (0) 6172 / 59 19 - 0
Fax: 
++ 49 (0) 6172 / 59 19 - 39
Filialen: 
Name des Ansprechpartner: 
Heinz-Ulrich Wiebach
Email-Adresse des Ansprechpartners: 
Durchwahl des Ansprechpartners: 
++ 49 (0) 6172 / 59 19 - 0
Einordnung des Unternehmens
IBM Services: 
Business Continuity and Resiliency Services
Schulungsangebot: 

Beratung und Betreuung per eMail oder telefonisch - weitere Angebote per Anfrage

Spezielle Seminare zu den Themen Kryptographie, Key Management etc. in Kombination mit FLAM®

Partnerschaften und Referenzen
Infos zu den Partnerschaften: 
Wir sind Partner der IBM in den USA und in Deutschland sowie von Fujitsu (BS2000), HP und Microsoft. Es gibt eine Zusammenarbeit mit Micro Focus.
Infos zu den Referenzen: 

Mit anderen teilen: