PROFI Engineering Systems AG und Deutsche Börse Cloud Exchange AG kooperieren

Darmstadt, 02. Juli 2013. Die Deutsche Börse hat am 2.7.2013 die Gründung der Deutschen Börse Cloud Exchange bekanntgegeben, die künftig den Handel mit ausgelagerten Speicher- und Rechenkapazitäten, sogenannten „Cloud Computing“-
Ressourcen, betreiben wird.


Damit übernimmt die Deutsche Börse Cloud Exchange eine internationale Vorreiterrolle und wird zukünftige Spezifikationen und Standards hinsichtlich der Produkte, des Zulassungsverfahrens, sowie technische und rechtliche Voraussetzungen für Anbieterauswahl, Garantie und Gewährleistung der gehandelten Kapazitäten festlegen und überwachen.


Die PROFI Engineering Systems AG wurde bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt von der Deutschen Börse AG in den Kreis der „Early Adopter“ aufgenommen. Diese Gruppe von namhaften Unternehmen war intensiv in die Planungs- und Konzeptionsphase mit eingebunden, um auf Basis ihrer unterschiedlichen Kompetenzen und Rollen im Markt bei der Analyse der technischen und regulatorischen Anforderungen der potentiellen Marktteilnehmer zu unterstützen und zu beraten.


„Als mittelständisches Systemhaus sieht die PROFI AG ihre aktive Mitarbeit in den Aufbau eines solch innovativen, weltweit führenden Marktplatzes als strategisches Investment in den Aufbau neuer Marktzugänge und Geschäftsmodelle rund um das Thema Cloud-Computing. Damit wird die Kernkompetenz der PROFI AG im Bereich Cloud Infrastruktur weiter ausgebaut und die strategische Ausrichtung als Cloud Integrator konsequent fortgesetzt“, erklärt Manfred Lackner, Vorstand der PROFI Engineering Systems AG.

Mit anderen teilen: