Lösungen für den Öffentlichen Dienst

Lösungsbeschreibung: 

Die PROFI AG bietet ihren Kunden ein breites Spektrum an Software-Lösungen, um Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten und ihr Geschäft erfolgreich zu betreiben. Dafür haben wir ein Team erfahrener Software-Spezialisten zusammengestellt, das fachliche Anforderungen diskutiert, komplexe Anwendungsszenarien skizziert und daraus kundengerechte Software-Lösungen konzipiert.

Unsere Kunden profitieren von Lösungen, die auf ihre Herausforderungen abgestimmt sind, sichern sich Wettbewerbsvorteile und sind für zukünftige Marktanforderungen bestens gerüstet.

Das Spektrum unseres Portfolios reicht von Datenanalysen über Kommunikationsanwendungen bis hin zu spezifischen Branchenlösungen:

  • Portal- & Integrationstechnologien, Web-Anwendungen
  • Softwareentwicklung & Anwendungsmodernisierung & Mobile Applikation
  • Dokumentenmanagement & Archivierung
  • Business Process Management & Enterprise Application Integration
  • Informationsmanagement & Content Analytics
  • Business Intelligence Analytics & Optimization
  • Collaboration, Messaging, Social Network & Unified Communication
  • Branchenlösungen (Lösungen für den Öffentlichen Dienst)
Leistungsspektrum: 

Baugenehmigungsverfahren

Das „PROFI Baugenehmigungsverfahren“ wurde gemeinsam mit einer Vielzahl von Anwendern entwickelt und gilt bundesweit als eines der funktional führenden Verfahren zur Unterstützung von Baurechtsämtern. Neben den baurechtlichen Verfahren werden auch alle anderen artverwandten Bereiche wie beispielsweise Denkmalschutz, vorbeugender Brandschutz oder Natur- und Immissionsschutz von der Software optimal unterstützt und können dadurch transparent und schnell abgewickelt werden.

Über das Internet bietet das eGovernment-Modul „WebBGV“ für Antragsteller, Verfahrensbeteiligte und Ämter Informationen über den Stand des Verfahrens. Die Software ermöglicht medienbruchfreie Verwaltungsabläufe von der Sachstandsauskunft für alle Beteiligten bis hin zur elektronischen Antragstellung und Fachbehördenbeteiligung.

Im Zeitalter der Serviceorientierung versetzt das „PROFI Baugenehmigungsverfahren“ die Verwaltungen in die Lage, Begriffe wie Qualität und Bürgernähe  umzusetzen und sich dabei durch schnelle und rechtssichere Entscheidungen als zukunftsorientierter und bürgerfreundlicher Dienstleistungspartner zu zeigen.


Sitzungsmanagement/Ratsinformation

Die reibungslose Organisation von Rats-, Ausschuss- und Fraktionssitzungen ist eine wichtige Voraussetzung für die Funktionsfähigkeit der Parlamente von Kreisen, Städten und Gemeinden. Vorlagen müssen erstellt, Tagesordnungen festgelegt, Einladungen versendet, Protokolle geschrieben und Sitzungsgelder abgerechnet werden. Dabei sind formale Vorgaben und Fristen einzuhalten. Darüber hinaus müssen Ratsmitglieder und die Öffentlichkeit zeitnah im Internet über die Ergebnisse informiert werden.

PROFI unterstützt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltungen mit dem marktführenden Sitzungsdienst „Session/SessionNet“, die Aufgaben des Sitzungsmanagements effizient, bürgerfreundlich, rechtssicher und wirtschaftlich zu erledigen. Unsere vom Hersteller zertifizierten Berater übernehmen die Planung, Einrichtung und Inbetriebnahme sowie die Schulung und Unterstützung der Anwender Ihrer Session/SessionNet-Lösung.

Mit „Session/SessionNet“ und „Mandatos“ ist digitale Gremienarbeit nicht mehr nur ein Schlagwort, sondern Realität. Mit der „Mandatos iPad-App“ besteht für Politiker die Möglichkeit, mobil auf die Sitzungsunterlagen zuzugreifen und sich so optimal vorzubereiten.


Schülerbeförderung

Vor dem Beginn eines neuen Schuljahres haben Kommunen und Landkreise als Träger der Schülerbeförderung Berge von Anträgen zu bearbeiten. Entfernungen sind zu ermitteln, Abrechnungsmodalitäten zu vereinbaren, Bankverbindungen für Erstattungen und Eigenanteile zu pflegen sowie Bescheide und Fahrausweise zu erstellen.

Die Software „Elaisa“ hilft den Ämtern, diese Arbeit zu bewältigen. Sie überwacht beispielsweise Anträge und Fristen durch eine automatische Wiedervorlage, prüft im Dialog mit dem Anwender, ob ein Beförderungsanspruch besteht und kann bei Integration eines Geo-Informationssystems den Schulweg metergenau berechnen. Mit dem Online-Modul kann der Antragsteller den Beförderungsantrag über das Internet stellen und die Verwaltung kann ihn ohne Medienbruch zur Prüfung und Bearbeitung übernehmen. Funktionen zum Schuljahreswechsel ermöglichen eine Übernahme von Stammdaten in das neue Schuljahr und sorgen so für erhebliche Arbeitserleichterung.

„Elaisa“ unterstützt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulämter dabei, die Verwaltung der Schülerbeförderung bürgerfreundlich, rechtssicher und wirtschaftlich zu organisieren.


Kitaplatz-Verwaltung - smartKITA

Auf Beschluss der Bundesregierung müssen Städte und Kommunen ab dem Jahr 2013 Kindern zwischen einem und drei Jahren einen Betreuungsplatz garantieren. Für Behörden bedeutet dies, dass sie die Vergabe von Kindertagesstättenplätzen künftig effektiver organisieren müssen, aber häufig ist schon die Auslastung der Kitas für die zuständigen Ämter nicht eindeutig festzustellen. Unsere Kita-Verwaltung smartKITA schafft hier eine zuverlässige Datenbasis, mit deren Hilfe Betreiber und Behörden fundierte Entscheidungen treffen können. Entscheidungen beispielsweise, wo neuen Kitas gebaut werden müssen, wenn das Betreuungsangebot nicht ausreicht.

smartKITA koordiniert ein reibungsloses Zusammenspiel zwischen Eltern, Betreibern und Behörden und bindet vorhandene Kita-Verwaltungssoftware ein. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behörden erhalten einen Überblick über die tatsächlich vorhandenen Betreuungsplätze einzelner Kindertagesstätten und können den Anmeldeprozess mit den Trägern der Kitas zentral steuern.

Mit smartKITA informieren sich Eltern im Internet über das Angebot ihrer Stadt, identifizieren schnell freie Plätze und melden ihre Kinder bei der gewünschten Einrichtung an. Außerdem können Eltern die gewünschten Kita-Plätze in eine Rangfolge bringen und damit festlegen, welches Betreuungsangebot sie bevorzugen.

Zusätzlich stellt smartKITA schnell und übersichtlich wichtige Informationen für Eltern, Betreiber und Behörden zur Verfügung. Dazu gehören beispielsweise pädagogische Konzepte und Auslastung der Kitas. Schließlich erhöht die Lösung die Planungssicherheit der Behörden, da Mehrfachanmeldungen nach einer Kita-Platzvergabe automatisch gelöscht werden.

 

Produktklassifizierung

Branchenlösung: 

  • Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung

Branchenunabhängige Lösungen: 

Administration

Dienstleistungen: 

Projektmanagement

Infrastrukturlösungen: 

Systemsmanagement

Zielgruppe: Unternehmensgrößen: 

  • beliebige Anzahl Mitarbeiter

Zielgruppen für dieses Produkt: 

Öffentlicher Dienst

Unterstützte Systeme/Plattformen: 

Alle gängigen Plattformen

  • Städte
Referenzen: 
Einige Kunden im Bereich Landkreise: Breisgau-Hochschwarzwald
Emmendingen
Enzkreis
Freudenstadt
Gotha
Greiz
Karlsruhe
Kassel
Ludwigshafen
Neckar-Odenwaldkreis
Offenbach
Ortenaukreis
Reutlingen
Rhein-Neckar-Kreis
Rügen
Unna
Zollernalbkreis; Einige Kunden im Bereich Städte und Gemeinden: Baden-Baden
Bergkamen
Berlin
Coburg
Dortmund
Esslingen
Ettlingen
Hamburg
Ludwigsburg
Olpe
Rheine
Rottweil
Saarbrücken
Sindelfingen
Warstein
Ansprechpartner für dieses Produkt
Vorname und Name des Ansprechpartners: 
Matthias Kohlhardt
Telefon: 
+49(0)6151-8290-7616
Produktklassifizierung
Zielgruppen für dieses Produkt: 
Öffentlicher Dienst
Branchenlösung: 
Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung
Dienstleistungen: 
Anforderungsanalyse & Sizing
Beratung
Consulting
Integration
Konfigurationsunterstützung
Projektmanagement
Zielgruppe: Unternehmensgrößen: 
beliebige Anzahl Mitarbeiter

Mit anderen teilen: